Wir freuen uns auf erlebnisreiche Tage am TFA 2023 
in Grindelwald

Vom 20. - 22. März 2023 wird mit Grindelwald eines der begehrtesten Ferien- und Ausflugsziele der Schweiz zum Treffpunkt der TFA-Familie. Für neue Dimensionen am 32. TFA TourismusForum Alpenregionen sorgt unter anderem das imposante V-Projekt. Mit der neuen V-Bahn ist die weltweit bekannte Jungfrau-Destination um eine Attraktion reicher und setzt im alpinen Tourismus weiterhin neue Massstäbe.

Neben der V-Bahn werden auch weitere Themen am 32. TFA TourismusForum Alpenregionen für Inspiration, Diskussion und Nachdenken sorgen. Exklusive und praxisorientierte Einblicke bei den traditionellen Forumstouren sowie Geselligkeit und Networking bei den Abendprogrammen werden auch in Grindelwald fester Bestandteil sein und in den kommenden Wochen präsentiert. 

Seit drei Jahrzehnten behauptet sich das TFA als Think Tank der Bergbahn- und alpinen Tourismusbranche. Es wurde ein Format, das sich stets weiterentwickelte, am Puls der Zeit blieb und mit wachem Geist die brennenden Themen der Branche in den Mittelpunkt rückt. Als ein Bündner Kind der 80er wurde das TFA über die Jahre zu einem Erfolgskonzept für Inspiration, Inhalte und Vernetzung in den deutschsprachigen Alpenregionen.

Und das ist es noch heute. TFA - praxisnah, treffsicher und inspirierend. Intensive Tage voller Wissen, Erfahrung, Inspiration und Networking. Treffen Sie Entscheider und Macher der Branche, Visionäre und Nachwuchstalente.

Folgen Sie uns
Informieren Sie sich auf dieser Website oder LinkedIn. Abonnieren, liken und kommentieren Sie unsere Beiträge. Oder gleich am Besten: Reservieren Sie sich Ihre Teilnahme, online oder per Telefon +41 81 354 98 00 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@tourismusforum.ch

Wir freuen uns auf Sie.
Roland Zegg und das gesamte Forumsteam

Bildquelle Slider: Jungfraubahnen
Grindelwald

Imposante Berge, jede Menge Freizeitaktivitäten und dazu ein reichhaltiges Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten machen die Jungfrau Region mit den Orten Grindelwald, Wengen, Mürren und Lauterbrunnen zu einer besonderen Feriendestination.

Das berümte Bergdorf Grindelwald liegt in einer einzigartigen Alpenlandschaft am Fusse der majestätischen Eiger Nordwand.

Das Gletscherdorf bietet ein reiches Spektrum an verschiedensten Aktivitäten und Erholungsmöglichkeiten an. Die intakte und vielseitige Natur und Landschaft wartet darauf, entdeckt zu werden. 

Grindelwald eignet sich als Ausgangspunkt für Top-Ausflüge in die Jungfrau Region. So sind das Jungfraujoch - Top of Europe, First, Kleine Scheidegg, Männlichen oder Pfingstegg bequem vom Eigerdorf erreichbar.

Zahllose Aussichtspunkte und Aktivitäten inmitten einer imposanten Bergkulisse machen Grindelwald zu einem der begehrtesten und kosmopolitischsten Ferien- und Ausflugsziele der Schweiz und zum grössten Skiort der Jungfrauregion.
Key Facts

Datum
Montag, 20. März 2023
Dienstag, 21. März 2023
Mittwoch, 22. März 2023

Forumsort
Grindelwald, Jungfrau Region

Venue
Kongresssaal Grindelwald
Schulgässli 2
3818 Grindelwald
Schweiz

Veranstalter
grischconsulta
Tel +41 81 354 9800
info@tourismusforum.ch
grischconsulta.ch

Weiterführende Links


Jungfrau Region

Majestätische Berge, UNESCO Weltkulturerbe, der höchstegelegene Bahnhof Europas, verschiedenste Freizeitaktivitäten und ein umfassendes Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten machen die Jungfrau Region mit den Orten Grindelwald, Wengen, Mürren und Lauterbrunnen zu einer einzigartigen Destination.

Rund 260 rasante und gemütliche Pistenkilometer sind in den Skigebieten um Grindelwald, Mürren und Hasliberg zu entdecken. Davon können mehr als 40% der Skipisten beschneit werden. Doch auch Nichtskifahrer kommen in den Genuss eines reichhaltigen Angebotes: 100 Kilometer Winterwanderwege ermöglichen es, die imposante Alpenwelt zu Fuss zu erkunden. Mit den unzähligen Schlittelwegen ist die Region zudem ein wahres Schlittelparadies. Vom Faulhorn nach Grindelwald befindet sich der längste Schlittelweg der Alpen. 

Auch im Sommer hat die Region viel zu bieten: Über 500 Kilometer markierte Spazier-, Wander- und Bergwege stehen zur Verfügung. Kristallklare Bergseen und rauschende Wasserfälle inmitten der einzigartigen Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau sorgen für atemberaubende Momente. 

Über uns

ein starkes Konzept und ein motiviertes Team

32x TFA – die Geschichte des Forums

Dr. Ing. Roland Zegg lancierte bereits
1988 unter dem Namen "Tourismusforum Graubünden" die erste, eintägige Veranstaltung.

In Zusammenarbeit mit der Graubündner Kantonalbank und regionalen Wirtschafts-verbänden entwickelte er eine Fachtagung mit aktuellen, anschaulichen Themen aus Theorie und Praxis.

Bereits 1991 öffnete sich das TFA dem internationalen Publikum, denn es zeichnete sich schnell ab, dass die Themen des Forums alle Akteure im alpinen Tourismus - auch über die Grenzen hinaus - beschäftigen.
Mit Ischgl führte das TFA im 2006 seine Teilnehmenden das erste Mal ins benachbarte Österreich und seither in internationale, innovative Top-Destinationen im deutschsprachigen Alpenbogen.
Das Team

Jedes Jahr kreiert und plant das motivierte Team von grischconsulta den renommierten Branchenevent. 

Dieser widerspiegelt alles das, was die Branche und die Menschen in Führungspositionen aktuell bewegt - präsentiert nah an der Praxis, kompetent, direkt, spritzig und menschlich.

Das Team des TFA hat sein Ohr und Auge direkt am Markt, setzt Impulse und ist Ideengeber für Planungen, Konzepte und Projekte der Bergbahn- und alpinen Tourismusbranche.

Eine perfekte Organisation und die persönliche und herzliche Betreuung der Teilnehmer liegen uns am Herzen. 

Bei Fragen stehen wir Ihnen zur Verfügung

Ihr persönlicher Kontakt
Lars Prevost
Tel. +41 (0)81 354 98 00
Mail: lprevost@grischconsulta.ch

Mehr über das grischconsulta-Team finden Sie auf der Website grischconsulta.
 Das TFA TourismusForum Alpenregionen – ein Erfolgskonzept

Das TFA als hochwertiges, internationales Fachforum für Unternehmer, Entscheidungsträger und Führungskräfte aus der Bergbahnen-Branche, der Tourismus- und Freizeitwirtschaft.
Bewährte Markenzeichen sind besondere und zielgerichtet ausgesuchte Referenten, die begehrten Forumstouren mit spannenden Einblicken hinter die Kulissen sowie ein hochkarätiges Rahmenprogramm für den Austausch am Abend.

Top-Destinationen wie Flims Laax Falera, Ötztal-Sölden-Hochgurgl, Davos, Engelberg, Ischgl, Lech-Zürs, Pontresina, Serfaus-Fiss-Ladis, Zell am See – Kaprun, Interlaken, Arosa Lenzerheide, Mayrhofen, Andermatt, Oberstdorf / Kleinwalsertal u.a. bieten einzigartige Einblicke und Erfahrung. 

Unsere Teilnehmenden, von denen mehr als 50 Prozent Stammgäste sind, schätzen das TFA zudem als starke Networkingplattform.
Wir finanzieren das TFA rein durch Teilnahmegebühren und Sponsoren-beiträge. 

Wir sind unabhängig von Wirtschaftsverbänden und politischen Parteien.